Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen
  • Startseite

Landesverband

„Mobile Arbeiter werden sich nach Ende des 9-Euro-Tickets wohl kaum Jahres- oder Monatskarten zulegen“

KKV Bayern fordert dem zunehmenden Homeoffice angepasste Tarifsysteme im öffentlichen Nahverkehr

Neue Tarifsysteme, die die zunehmende Arbeit im Homeoffice berücksichtigen, fordert der KKV-Landesvorsitzende Dr. Klaus-Stefan Krieger vom Öffentlichen Personen-Nahverkehr. „Lockdown und Homeoffice-Pflicht haben das Verhalten der Berufstätigen geändert. Viele pendeln nicht mehr täglich zum Arbeitsplatz, sondern nur noch an einigen Wochentagen“, schreibt er in einem Kommentar für die aktuelle Ausgabe des KKV Bayern Report.  

Ortsgemeinschaften

Er kämpft für ein Gesetz gegen Lebensmittelverschwendung

Der Jesuit P. Jörg Alt sprach beim KKV Erlangen

Inzwischen hat er erreicht, was er wollte: Das bereits eingestellte Strafverfahren wegen Containerns wurde wieder aufgenommen. Was Pater Jörg Alt damit erreichen will: Dass die Entnahme von Lebensmitteln aus Müllcontainern von Supermärkten entkriminalisiert wird. Doch das ist nur ein vordergründiges Ziel, wie der Jesuit aus Nürnberg beim KKV in Erlangen erläuterte. Eigentlich geht es um eine Gesetzgebung, die Lebensmittelverschwendung bekämpft.   
Aktuellste Meldung

Ortsgemeinschaften

Die Endlichkeit des Lebens leben

P. Andreas Batlogg SJ sprach beim KKV München über seine Krebserkrankung

Den Tag, an dem ihm der Gastroenterologe sagt, dass ein faustgroßer Tumor in ihm wächst und dass dagegen „schnell etwas gemacht“ werden müsse, wird P. Andreas Batlogg nie vergessen. Der Jesuit ist damals 55 Jahre alt und freut sich eigentlich auf ein Sabbatical in Jerusalem nach der Übergabe der Redaktionsleitung der renommierten Zeitschrift „Stimmen der Zeit“. Doch es sollte ganz anders kommen.   
Weitere Nachrichten
Donnerstag, 18.08.2022, 18.00

ACHTUNG: ABGESAGT! Grillabend

Im Garten des Pfarrzentrum St. Sebald in Erlangen

Freitag, 02.09.2022, 18.00 - Sonntag, 04.09.2022, 13.00

Selbstmanagement und Kommunikation mit NLP

NLP-Auffrischungsseminar im CPH Nürnberg

Freitag, 02.09.2022, 18.00 - Sonntag, 04.09.2022

Ammonit, Archaeopteryx & Co

Familienfreizeit in Eichstätt

Dienstag, 13.09.2022, 20.00

Nachhaltig gut leben - der Weg zur ökologischen Wende

Spannender Vortrag, der uns alle betrifft, beim KKV Kitzingen

Mittwoch, 14.09.2022, 07.00 - Montag, 19.09.2022

Burgund: Leben wie Gott in Frankreich

Studienreise des BWB in Kooperation mit dem KKV Hansa München

Donnerstag, 15.09.2022, 19.30

Historischer Liederabend

Mit alten Liedern aus 6 Jahrhunderten

Freitag, 23.09.2022, 18.00 - Sonntag, 25.09.2022, 13.00

Weltenburger Gespräche - Das christliche Menschenbild und die Bedeutung der Heiligen Schrift

Ein interessantes Wochenende im Kloster Weltenburg

Freitag, 23.09.2022, 18.00 - Sonntag, 25.09.2022, 13.00

Ängste ade – Ein entspanntes Leben führen, frei von Unsicherheiten und Ängsten

Praxisnahes BWB-Seminar in Beilngries für alle Interessierten

Suche

PLZ

Veranstaltungsort

Datumsuche

Volltextsuche

Termine
 
Test